Arthrose Diät Kurzformel

Wie kann man eine gute Arthrose Diät auf eine kurze Formel bringen?

Die Arthrose Selbsthilfegruppe leistet inzwischen sehr gute Aufklärungsarbeit – insbesondere darin, dass immer mehr Menschen sich erfolgreich von ihrer Arthrose befreien – und dies durch eine wirksame Diät. Ich fasse hier für alle Interessierten diese Diät auf eine kurze Formel zusammen:

FRÜHSTÜCK

nach dem Aufwachen: ein Glas warmes Wasser eine Tasse grünen Tee (Wasser aufkochen, dann auf 80 Grad abkühlen lassen), 40-60 Sekunden ziehen lassen

1. Obstfrühstück (eine halbe Stunde später) frisches Obst (nur eine Obstsorte, z.B. 1-2 Äpfel; keine Bananen)

2. Obstfrühstück (1-2 Stunden später) wieder frisches Obst (nur eine Obstsorte, z.B. Birnen, Apfelsinen .., keine Bananen)

3. Obstfrühstück (1-2 Stunden später) wieder frisches Obst (nur eine Obstsorte) Jetzt sind auch Bananen möglich. Der Grund: Bananen gelten als Gemüse und nicht als Obst

Bei Übergewicht die Zeitzwischenräume verlängern; bei Normalgewicht Zeit verkürzen und beliebig viele Früchte (aber immer nur von einer Sorte und ausschließlich Obst)

Mittagessen

Der Zeitabstand zum Mittagessen sollte mindestens 1-2 Stunden betragen; auch länger möglich.

Berufstätige können die Obstphase bis zum Abend verlängern.

Vorspeise: frischer Salat aus Bestandteilen unter der Erde (wie Möhren, Kohlrabi, Rote Beete) und Bestandteilen über der Erde (wie Blattsalat und Blumenkohl)

Salatdressing: Olivenöl (kaltgepresst, erste Pressung) + Zitronensaft + viele frische Kräuter

Hauptspeise: gedünstetes und noch bißfestes Gemüse (Blumenkohl, Brokkoli, Spinat, Porree) mit Gemüsebrühwürfel abschmecken und mit Braunhirsemehl oder Hirseflocken bestreuen

Als Beilage auswählen aus: Pellkartoffeln, Naturreis, Vollkornnudeln, Hirse, Mail, Dinkel, Bulgur, Pilze

 

Aus diesen Basiszutaten lassen sich jede Menge Rezepte nach eigenem Geschmack erstellen. Guten Appetit und viel Spaß beim neuen Kochen und Experimentieren.