Arthrose ist heilbar

Arthrose ist heilbar

wissen-naturheilkundeIch erinnere mich noch gut an meinen ersten Besuch beim Orthopäden, als er mir nach der Diagnose einer fortgeschrittenen Arthrose weismachen wollte, dass Arthrose nicht heilbar sei, sondern ein völlig normaler Prozess wenn man älter wird. Innerlich wollte ich dies aber nicht wahrhaben.

Und so recherchierte ich monatelang nach Literatur, sei es im Internet, in Bibliotheken etc. Zum Glück fand ich viele Antworten und äußerst interessante Studien auf diesem Gebiet. Die gute Nachricht lautet: ja, Arthrose ist heilbar! Und immer mehr Arthrose-Selbsthilfegruppen bestätigen dies.

Noch sind Literatur, Fachaufsätze, Studien etc. zu gesundheitlichen Themen mehr oder weniger frei zugänglich. Sei es die Studie und der wissenschaftliche Beweis von Jens Kjeldsen-Krasg von der Universitätsklinik in Oslo aus dem frühen 90ern, dass unsere Ernährung einen wesentlichen Anteil an einer Arthrose hat. Mit anderen Worten, durch entsprechende Ernährung ist nachgewiesener maßen (!) eine deutliche und anhaltende Besserung von Arthrose zu erwarten. 

Heute erfuhr ich jedoch mit großem Schrecken von der nächsten Horrormeldung des Europäischen Parlaments. Dieses will schlicht und einfach Naturheilmittel und alternative Behandlungen verbieten. Und nicht nur das, auch das Wissen über Naturheilmittel soll verhindert werden. Natürlich, denn daran können die großen Pharma- und Agrarkonzerne nichts verdienen. 

Nach der neuen Verordnung soll nur noch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit entscheiden dürfen, welche Informationen wir künftig zur Wirkung von Naturheilmitteln noch erhalten. Was für eine Horrorvorstellung, einfach unglaublich.

hier geht es zu dem Artikel und einer Petition gegen diesen Wahnsinn

Übrigens, Arthrose ist – so wie die meisten Krankheiten – die Folge einer Mangelernährung, d.h. ungenügende Mineralien und Vitamine. Das heißt, der Körper zieht sich die benötigten Nährstoffe aus dem Gelenk, um seine hauptsächlichen Funktionen aufrecht erhalten zu können. 

D.h. weder Schmerztabletten mit ihren fatalen Nebenwirkungen, noch risikoreiche Knieoperationen, noch vermeintliche Wunderpillen, die einen nur arm, aber nicht gesund machen, werden Sie von Ihrer Arthrose befreien können. Sie müssen sich also mit der eigentlichen Arthroseursache beschäftigen und diese bekämpfen. 

Also, Aufklärung tut dringend not, besonders solange das Wissen noch vorhanden ist – damit es auch für die künftigen Generationen und zwar für jeden und nicht nur für ein paar wenige erhalten bleibt.