Arthrose im Knie – die richtige Körperhaltung bei Arthrose

Arthrose im Knie – die richtige Körperhaltung bei Arthrose

Warum eine richtige Körperhaltung so wichtig ist bei Arthrose
arthrose körperhaltung

Sowohl für die Vorbeugung als auch bei der Behandlung einer Arthrose ist eine richtige Körperhaltung äußerst wichtig. Jeder Zentimeter, den wir zu weit nach vorn oder nach hinten gebeugt laufen, hat durch die Hebelwirkung eine enorme Auswirkung auf Wirbelsäule und speziell auf unsere Knie. 

Eine gute Körperhaltung können wir durch regelmäßiges Praktizieren von Kampfkünsten wie Tai Chi & Chi Gong erlernen. Hier lernt man sich so zu bewegen, als ob man von oben wie durch einen unsichtbaren Faden gehalten wird – wie eine Marionette, und sich dabei gleichzeitig zu entspannen. 

Aber auch gutes Schuhwerk ist absolut wichtig. Wenn Sie Schuhe mit hohen Absätzen tragen sollten, möchte ich Ihnen dringend empfehlen, diese durch Schuhe mit einem guten Fußbett zu ersetzen, sodass Ihr Gewicht optimal auf den Knien ausbalanciert ist, das Gehen auf hartem Beton abgefedert wird und Sie den Fuß gut auf den Außenkanten abrollen.

Durch das Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen wird die Statik Ihres Körpers ungünstig verändert, sodass auf Ihren Knien ein erhöhter und einseitiger Druck lastet. Dies ist u.a. ein Grund dafür, dass verstärkt Frauen mit einer Arthrose im Knie zu tun haben. Viele Frauenschuhe sind einfach für die Körperstatik eine Katastrophe. Es gibt auch Spezial-Schuhe, wie z.B. die sogenannten Chung Shi Schuhe, die eine angewinkelte Sohle haben.

Durch die im Zehen- und Fersenbereich um 20 Grad gewinkelte Sohle erreicht man automatisch eine biomechanisch natürliche Gehbewerbung und führt das Körpergleichgewicht langsam von der Ferse zum Zeh. Man bekommt eine gerade Körperhaltung und damit eine gleichmäßige Belastung des Kniegelenks. Außerdem werden die Muskeln gestärkt und Stöße und Schläge abgefangen.

Das Prinzip des Schuhs basiert auf der positiven und ganzheitlichen Wirkung von Akupressur im Fußbereich und entspannt den gesamten Organismus.

Eine Studie der Universität Calgary vom Oktober 2006 untersuchte die biomechanische Betrachtung des Stehens und Gehens in den Chung Shi Schuhen. Zweck dieser Studie war, die Bewegungen sowie Kräfte- und Muskelaktivitäten zwischen dem chung shi Schuh und einem Standardschuh während des Stehens und Gehens zu vergleichen.

Das wichtigste Ergebnis der Calgary Studie war, dass die Bewegung des Körperschwerpunktes während des Stehens signifikant grösser ist. Daraus resultiert eine höhere Aktivität der Beinmuskulatur, um den Körper im Gleichgewicht zu halten. 

Während des Gehens ändern die Chung Shi Schuhe den Bewegungsablauf. Sprunggelenks- ud Kniegelenksflexion (Beugung) nehmen zu. Das Ergebnis ist eine mehr aufgerichtete Körperhaltung. Dies widerum entlastet die Knie und wirkt sich somit positiv auf die gesamte Körperstatik und speziell auf eine Arthrose im Knie aus.